WILLKOMMEN IN BERLIN!

„FINESSE – Das Berliner Gourmet & Lifestyle-Magazin“ kombiniert zweimal im Jahr Trends der Hauptstadt mit den feinsten Gourmet- und Sternerestaurants in Berlin. Bekannte Sterneköche verraten ihre raffinierten Rezepte und laden Sie ein, die kulinarische Vielfalt der Stadt kennenzulernen.

 

Wir präsentieren die neuesten Kollektionen der Modemacher und Schmuckdesigner ebenso wie luxuriöse Wohnideen und exklusive Reisedestinationen. Erweitert wird das regionale Konzept durch Reportagen über ortsansässige Manufakturen, Restaurants, Bars und Hotels sowie Neuigkeiten aus der Wirtschaft und dem Finanzwesen.

Erleben Sie in der neuen Ausgabe

GOLFEN IN DER HAUPTSTADT

Wie wenige Hauptstädte Europas bietet Berlin vor seiner Haustür ein Golf-Eldorado für ambitionierte Amateure und erfahrene Spieler. Nach einer guten halben Autostunde erreichen die Freunde des naturnahen Sports die idyllisch gelegenen Golfclubs. Von renommierten Architekten entworfen, mit Mitgliedern und Gästen aus der Berliner Society und einer gehobenen Küche in exklusiven Clubhäusern genügen sie höchsten Ansprüchen – in sportlicher, gesellschaftlicher und kulinarischer Hinsicht. Im „Golf- und Land-Club Berlin-Wannsee“ beispielsweise, dem ältesten Golfclub Deutschlands, werden Tradition und Moderne gleichermaßen groß geschrieben. 27 Löcher für jede Art von sportlicher Herausforderung bieten Golffreunden die Abwechslung, die man möchte.

FARBE DES JAHRES: ULTRA-VIOLET

Ein dunkler, auf der Farbe Blau basierender Lilaton, der an die un-endlichen Weiten des Nachthimmels erinnern soll. So beschreibt das einflussreiche Farbunternehmen Pantone seine ausgerufene „Farbe des Jahres“ Ultra Violet. Mit der Bekanntgabe setzte das Farbinstitut auch in diesem Jahr einen Industriemechanismus in Gang: Von der Inneneinrichtung bis hin zur Mode sind Produkte in Ultra-Violet entstanden. Einige der knalligen Alltagsgegenstände präsentieren wir in der aktuellen Ausgabe von FINESSE Berlin. Passend dazu gibt es spannende Tapetentrends, die jeden Raum zu einem besonderen Highlight werden lassen, denn neben knalligen Farben sind auch Mustertapeten und solche mit verrückten 3D-Effekten total angesagt.

VON HÖHEN UND TIEFEN

Tim Raue gilt als einer der besten deutschen Köche und belegt Platz 48 unter den 50 besten Restaurants der Welt. Damit ist er in dem Ranking einer der wenigen Deutschen überhaupt. Sein Weg dorthin war lang und ist gekennzeichnet von Ehrgeiz, Wahnsinn und dem Willen, Perfektion zu erreichen. So ist sein Leben zwar gerade, aber wie ein Hürdenlauf. Seine Herausforderungen meisterte der heute 44-Jährige stets im Streckgalopp, ohne sein Tempo zu verlieren. Das brachte ihm früh wichtige Auszeichnungen vom Gault & Millau und dem Guide Michelin. „Alles schien möglich und war keine Fantasie eines Jungen aus derGosse mehr“, erinnert er sich an seine Jugend, die alles andere als rosig war. Gangs, Drogen und Misshandlungen gehörten zu seiner Jugend dazu.

Blick in das Magazin