WILLKOMMEN AUF SYLT

„FINESSE – Das Sylter Gourmet & Lifestyle-Magazin“ kombiniert dreimal im Jahr die Trends der Insel mit den feinsten Gourmet- und Sternerestaurants auf Sylt. Bekannte Sterneköche verraten ihre raffinierten Rezepte und laden Sie ein, die kulinarische Vielfalt des nordfriesischen Idylls kennenzulernen.

 

Wir präsentieren die neuesten Kollektionen der Modemacher und Schmuckdesigner ebenso wie luxuriöse Wohnideen. Erweitert wird das regionale Konzept durch Reportagen über ortsansässige Manufakturen, Restaurants, Bars und Hotels sowie Neuigkeiten aus der Wirtschaft und dem Finanzwesen.

Erleben Sie in der neuen Ausgabe

KULTURELLER SOMMER

Während der Sommermonate wird auf den Sylter Bühnen ein hochkarätiges Programm geboten. Kulturfans können sich auch in diesem Jahr auf große Namen der Klassik, Oper und Literatur, der Popmusik, des Kabaretts, Balletts und des Jazz freuen. Ob im schönsten Veranstaltungssaal der Insel, dem Kursaal in Wenningstedt, direkt auf dem roten Kliff mit Panoramablick durch die hohe Glasfront auf das offene Meer. In den legendären fliegenden Bauten des Meerkabaretts neben dem gläsernen Quellenhaus in Rantrum. Oder aber in der berühmten Seefahrerkirche St. Severin in Keitum, in der zum „Sommerkonzert der Deutschen Stiftung Musikleben“ die Rising Stars der Deutschen Klassik auf Sylt waren Konzertgenuss bieten. Sylt ist bühnenreif!

NEUES KULINARISCHES KONZEPT

Manchmal fügen sich die Dinge und eines kommt zum anderen. Seine Ausbildung absolviert Normen Eller bei Alexander Herrmann und ist später für Nils Henkel und Christian Bau tätig sowie als Souchef für Tui Cruises. Während seiner Zeit im „The Fontenay“ in Hamburg hospitiert er im „Walters Hof“ in Kampen. Dank einer glücklichen Fügung ist er heute als Küchenchef im „Severin’s“ tätig gemeinsam mit seinem knapp 20-köpfigen Team und verantwortet die beiden Restaurants „Tipken’s“ und „Hoog“. Die Karte bietet mit einem neuen kulinarischen Konzept eine Vielfalt an Aromen, Geschmäckern und Erlebnissen nach der Sharing Methode. Selbstverständlich immer arrangiert und angerichtet, wie es Gäste in einem gehobenen Restaurant erwarten.

SEXY UND NACHHALTIG

Sonnige Sommertage in St. Tropez: 1971 sitzt Modedesigner Fred Prysquel auf der Terrasse eines Cafés und betrachtet das hektische Treiben der Stadt. Inspiriert von jugendlicher Energie und Familiensinn seiner Kunden setzt er 1995 auf das neue Vater & Sohne Konzept. Seine Entwürfe und Modelle aus den 70ern gelten heute schon längst als Klassiker. Die aktuelle Beach Kollektion von Vilebrequin ist vom Design frischer Aquarelle geprägt – die Wasserschildkröte als beliebtes Icon der Marke stand Modell. Gedruckt auf recycelte oder recycelbare Fasern schützt die neue Beachmode die Ozeane und ist ausgesprochen angenehm zu tragen. So zeigt Vilebrequin seinen seit 1971 legendären Stil nun auch mit ausgesprochen sexy Badestyles besonders für Damen.

Blick in das Magazin